Uli Gilles                    Digitalpädagoge Mediencoach


Handreichung. Digitale Bildung in Corona-Zeiten

Seit März 2020 fielen meine Schulseminare aus, seit März 2020 hatte ich mehr Zeit zuhause als sonst, seit März 2020 fanden zunehmend Videokonferenzen statt, seit März sollte plötzlich homeschooling stattfinden , seit März durfte man beschämt über die technischen Rückstände an deutschen Schulen reden... Es gab und gibt REDEBEDARF

 

So habe ich Meinungen, Statements, Tipps und Tutorials gesammelt und eine Handreichung unter dem Titel DIGITALE BILDUNG IN CORONA ZEITEN zusammengestellt, die bis zum Jahresende auf 150 Seiten angewachsen ist.

Das Inhaltsverzeichnis kann weiter unten abgerufen werden. Das gesamte pdf wird auf Wunsch an Ihre email  Adresse zugeschickt. Nutzen Sie hierzu das Kontakt Formular 

Das Urheberrecht liegt bei mir, daher kann eine Verwendung im Nicht-Privaten Bereich mit Genehmigung erfolgen. Die Quellen sind hauptsächlich aktuell aus dem Internet zusammengestellt, mit der Gefahr , dass links nicht mehr up-to-date sind. 


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Bedarfsabfrage

öffnen  Sie den Link  

 

 https://easy-feedback.de/umfrage/1253345/2z90PW

Elternabende Workshops Seminare Coaching - jetzt auch   online  ! Buchen Sie jetzt !

"Nennen Sie Ihr Kind nicht Alexa !!"
"Erst Tablet-dann Schuhe zubinden ?"

oder "Was sich liebt, das app t sich !"

zwei von vielen Seminarüberschriften

 

Ich führe schon viele Jahr medienpädagogische Seminar durch : für Kindergärten, Schulen, für Eltern, Jugendliche, Lehrerinnen und Lehrer, pädagogische Fachkräfte. Es geht um die Vermittlung von Medienkompetenz in einer sich äußerst dynamischen digitalen Welt, die uns täglich vor neue Herausforderungen stellt. Ein ambivalentes Bewerten der Chancen und Risiken ist normal, es geht um die Entwicklung einer Haltung: die Risiken kennen und die Chancen wahrnehmen , aktiv sein und neugierig.

 

Ich werde  finanziert im  Rahmen der NRW Inititative ElternundMedien 

www.elternundmedien.de

 

Dies ist ein Angebot der LfM NRW, der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. Die LfM ist Aufsichtsbehörde für die privaten Medienanstalten, sie  fördert Medienkompetenz und Bürgermedien.

 

Seit Sommer 2020 finden Elternabende auch online als ZOOM Videokonferenz statt. Mittlerweile habe ich online Elternabende an Grundschulen, Gymnasien und Kindergärten durch geführt, ca. 1-2 Mal im Monat.  Das Format kommt an: Die Eltern können bequem zuhause sitzen, der Präsentation folgen und sich per chat, Kamera und Mikrofon beteiligen. Teilnehmerzahlen von 70 plus sind keine Seltenheit. Nach einem ca. 1stündigen powerpoint Vortrag ist Zeit für die Fragen der Eltern, Ende offen, mal zügig, mal mehr als 1 Stunde.

 

Es sind die typischen Elternfragen, aber auch ganz  konkrete: was ist gut, was ist schädlich? welche Möglichkeiten gibt es, das smartphone kindersicher zu machen? Ist tik-tok unbedenklich ? Ab wann ist mein Sohn spielesüchtig? Die Eltern erleben die Ambivalenz der digitalen Medien und erwarten konkrete Hilfestellungen 

 

Fördermittel lassen sich auch an anderer Stelle finden, hier kann ich beraten.

 

Anfragen auch zu Themen wie 

(interkulturelle) Kommunikation,

Moderation,

Radio-Video-Foto Training ( RadioTrainer LfM)

Konzeptionsentwicklung,

Projektfinanzierung,  

Zoom Konferenz mit virtuellem Schul - Hintergrund 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Zweijahresabstand veröffentlicht der Medienforschungsverbund Südwest die Kim (6-13) und Jim (12-1) Studien. Diese Elternbefragung zum Umgang mit Medien gilt allgemein als DIE Referenz, wenn es um aktuelle und anschauliche Daten geht. Wer wissen will, was los ist, schaut dort nach.

Ob online oder print, die Daten stehen immer zur Verfügung.

Selbstverständlich hat die Befragung 2020, die im Sommer 2020 stattgefunden hat, einen CORONA Schwerpunkt.



Actionbound - die digitale Schnitzeljagd

Schnitzeljagd - kennen wir alle noch 

geocaching -  schon mal gehört 

Actionbound - was ist das ?

Die App Actionbound kombiniert alles zu einem überzeugenden Gesamtpaket. Mit Actionbound kann man GPS gestützte Standortsuchen mit allerlei spannenden und lustigen Aufgaben kombinieren: Quiz, Spielaufgaben usw. Man kann Bilder, Töne, Videos einbinden oder auch als Aufgaben vorgeben. Natürlich gibt es eine Auswertung, denn ein wenig Ehrgeiz ist immer dabei. Wer möchte, kann die Actionbounds öffentlich stellen, ähnlich wie bei geocaching, darunter auch viele bounds zur Stadterkundung, Umweltquiz u.a.

Ich habe die App, die in der Privatversion völlig kostenlos ist, schon einige Male erfolgreich mit Kindergartengruppen getestet. Der jeweilige Kurs wird natürlich auf die lokalen Gegebenheit und auf die Altersstufe abgestimmt.

 

Erhältlich für IOS und Android


AV Produktion

Fotografie : 

Canon 550D, FUJI XT 3, Studio-Blitzanlage, diverses Licht und Zubehör

Bildbearbeitung:

Zoner Photo Studio X, Topaz Labs Studio, dxo Optics pro 11, NIK Collection

Video:

Canon HV 30, Panasonic NV DX 100, SONY HDR-MV1, Sennheiser MKE  Richtmikro, Lavallier Mikros, diverses Zubehör

Audio:

FAME HR-4, SONY MDR-MV 1

Schnitt:

MAGIX Video Pro X , Magix Vegas u.a.

 

Diverse Dokumentationen für Vereine und NGOs

Konzertaufnahmen mit Multicam

 

gerne Anfragen für Musikvideo von kostenneutraler Proberaumaufnahme

bis zum Konzertvideo mit multicam

c) pixabay
c) pixabay

Beratung und Finanzierung

durch jahrzehntelange Erfahrung bin ich vernetzt und kenne mich im Bereich der Finanzierung aus, egal ob es um Jugendhilfe, Weiterbildung, Schule, Kultur oder Musik geht, egal ob als Gruppe, Verein oder NGO, egal ob um 

Bundesmittel, Landesmittel, kommunale Mittel, gesetzliche Förderung oder Projektförderung geht

c) pixabay
c) pixabay


Seit 2021 in der Lehrerfortbildung beim Querenburg Institut

Seit 2021 bin ich als Referent für das Querenburg-Institut in der Lehrerfortbildung tätig. Meine Schwerpunktthemen sind die Medienthemen: Digitalisierung , Mobbing, Internet, Stress, Medienkonzepte. Bisher habe ich - entsprechend Corona Regeln - sowohl online wie offline Fortbildungen durchgeführt. Pädagogische Tage mit Kollegien von je 6 Stunden Dauer. 


Seit 2017 bundesweit unterwegs in Medienkompetenz

Deutschland  - digitales Entwicklungsland. Es gibt einige Initiativen und start-ups, die tun was: so BG3000 aus Bonn. Seit Ende 2017 bin ich als Referent unterwegs an Schulen in ganz Deutschland. Innerhalb von drei Tagen mit einem Team von erfahrenen Experten und jungen Kreativen geht es um Internetsicherheit, Privatheit, und digitalen Stress , aber auch um die aktive Produktion von youtube-Videos und instagram Content. Bei den Lehrercamps referiere ich zum Thema Cybermobbing, die Durchführung von Elternabend vor Ort gehört zum Konzept.

Förderer ist eine große Krankenkasse, denn es geht  (auch) um digitale Gesundheit 

auf dieser Karte sind die Orte aus 2018 verzeichnet 

https://drive.google.com/open?id=1y-aKTlmtd9wgXQwGLQnjET6cToMC53Ks&usp=sharing

link zum öffnen kopieren, es erscheint die  google mymaps Karte

 

 

Unterwegs in kleinen und großen Städten in Deutschland. Hier einige Fotos aus 2019, oft mit Smartphone Huawei P8 aber auch oft mit Fuji XT 3 fotografiert.

Wer kennt die Orte nennt die Namen ?

So findet man mich

Wenn ich nicht bei der Probe bin oder bei einem Auftritt, wenn ich nicht ein Medienseminar gebe oder als Vereinsvorstand in Bonn bin, bin ich auch zu Hause 

Uli Gilles

Kegelswies 50

53773 Hennef

ugi4you@web.de

02242-4162

0179-2173601


            snapcode (mit snapchat abfotografieren)

Kontakt und Feedback - Treten Sie mit mir in Verbindung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.